Schaufahren Juni 2019


Auch in diesem Jahr haben wir uns mit einem Schaufahren am Familienfrühschoppen des Vereins „Wir für Ellerau“ beteiligt.

Schon um 8 Uhr trafen wir uns im Bastelraum, die Sonne schien vom wolkenlosen Himmel und es war schon richtig warm.

Nachdem wir unsere Sachen zum See gebracht hatten, begann, wie jedes Mal, das lustige Aufbauen der beiden Pavillon-Zelte, aber Dank der farbigen Markierungen, an den Stangen und Verbindern, und eines selbst erstellten Aufbauplans, ging es diesmal recht Problemlos. Es waren 15 Vereinsmitglieder vor Ort, sodass alle anfallenden Arbeiten schnell erledigt waren. Während die einen die Zelte aufbauten, schruppten andere die Einsetzstelle, oder brachten unsere Hafenanlage zu Wasser. Mit dem Ruderboot wurden ein Bojentor ausgelegt und die ins Wasser hängenden Äste der Trauerweide gekürzt, damit sich darin kein Modellboot mit den Aufbauten verfängt.

Schon kurz nach 9 Uhr war alles aufgebaut, so konnten wir dann nach getaner Arbeit unser gemeinsames Frühstück am See machen. Es gab reichlich leckere Brötchen, Aufschnitt, Marmelade usw., einen herzlichen Dank an die Organisatoren.

Als dann die Veranstaltung offizielle um 10 Uhr begann, hatten sich auch noch mehrere Modellbaufreunde u.a. aus Kiel, Bad Schwartau, Hamburg, Uetersen und ein paar vereinsfreie Modellbauer am See eingefunden.

Es waren immer mehrere Modelle auf dem Wasser, sodass es, für die sehr zahlreichen Zuschauer, immer etwas Interessantes zu sehen gab. Für die Kinder bestand die Möglichkeit selbst ein Modellboot, unter Aufsicht, zu steuern. Von Segelbooten über Schlepper, Frachtschiffe, Marinekreuzer, Löschkreuzer bis hin zu Rennyachten, gab es ein sehr weites Spektrum an Modellschiffen zu sehen.

Die gesponserten Getränke, vom DANA Pflegeheim Klingenberg, in Quickborn, und der selbstgebackene Kuchen wurde für eine Spende für unsere Jugendarbeit gerne genommen. Während die anderen Aussteller unter der strahlenden Sonne litten, hatten wir es unter den dichten Bäumen, relativ gemütlich.

Unsere Bedenken gegen den, erstmalig zeitgleich stattfindenden Flohmarkt war unbegründet. Lediglich das man auch direkt am See Stände aufgebaut hatte, machte das Durchkommen zeitweilig schwierig. Aber alles in allem war es eine sehr gelungene Veranstaltung, bei wunderbarem Wetter, bei der alle Besucher und Modellbauer einen schönen und abwechslungsreichen Tag erlebten.

Gegen 16 Uhr endete die Veranstaltung und in relativ kurzer Zeit hatten wir alles wieder an Ort und Stelle verstaut.

Ein recht herzlichen Dank an alle die fleißig und tatkräftig mitgeholfen haben.

Wäre schön wenn wir Modellbauer auch mal an den Schaufahren anderer Vereine teilnehmen würden.

Jörg Klug
1.Vorsitzender

Menü schließen