Familien-Frühschoppen 2018


Familien-Frühschoppen 2018

Am 1.7. trafen wir uns bei herrlichem, sonnigem Wetter bereits um 8 Uhr am See, um unseren Pavillon, die Tische und Bänke aufzubauen und die Hafenanlage an unserer Einsetzstelle zu montieren.

Der Hausmeister hatte unsere Einsetzstelle noch von dem wuchernden Unkraut befreit. Dank der vielen tatkräftigen Helfer hatten wir dieses recht schnell erledigt und konnten dann gemeinsam unser traditionelles Frühstück am See genießen,

Danke an Harald W. und Marco, die die Sachen dafür besorgt und an Volker und Jürgen Bl., die das Ganze organisiert haben. Ein besonderer Dank geht aber an die Frauen der Modellbauer, die uns dabei super unterstützt haben.

Kurz nach 9 Uhr trafen dann auch schon die ersten Modellbauer von außerhalb mit ihren Modellbooten ein. Auch unsere Mitglieder hatten ihre Schiffe mitgebracht, so dass ab 10 Uhr sich reichlich Schiffe auf dem Wasser befanden und den Zuschauern ein abwechslungsreiches Bild geboten wurde.

Neben den Modellbooten gab es auch 2 große LKW Modelle zu bestaunen, die mit ihren Fahrgeräuschen und blinkenden Lampen besonders die Kinder faszinierten. Es wurden einige Neuigkeiten ausgetauscht und nett gefachsimpelt. Es waren Modellbauer aus, Uetersen, Elmshorn, Lütjenburg, Bad Bramstedt, Bad Schwartau und Hamburg gekommen.

Für weitere Abwechslung sorgte der Familien-Frühschoppen mit verschiedenen Austellern und Vereinen. Die Feuerwehrkapelle sorgte für die musikalische Unterhaltung und der Sportverein sorgte für das leibliche Wohl mit dem Grill.

Das Wetter war sonnig und heiß, im Schatten am Teich aber sehr gut auszuhalten. Alle waren mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden und so endete diese gegen 16 Uhr. Auch das Aufräumen klappte super, so das nach kurzer Zeit alles wieder ordentlich verstaut war.

Es gibt einige weitere Veranstaltungen bei den anderen Modellbauvereinen und es wäre schön, wenn unsere Vereinsmitglieder auch einmal daran teilnehmen würden.

Die Termine findet ihr auf unserer Homepage.

Bericht und Bilder: Jörg Klug

Menü schließen